1.
  • beste Chancen mit Bürgen
  • mit Auszahlungsversprechen
  • Geld auch in schweren Zeiten
  • bereits ab 800 Euro Gehalt
zur Bank >>
(hier klicken)
2.
  • ideal für alle ohne Gehaltsnachweis
  • private Anleger finanzieren
  • über 50.000 Kredit-Auszahlungen
  • TÜV zertifiziert
zur Bank >>
(hier klicken)
3.
  • schnelle Hilfe bei Überschuldung
  • mehr finanzieller Spielraum
  • Umschuldungs- oder Schuldensanierung
  • anwaltliche Unterstützung
zur Bank >>
(hier klicken)

Ein Kredit ist in vielen Situationen im Leben die Lösung für vorübergehende Geldprobleme. Jedoch vergeben seriöse Kreditinstitute nur an die Personen einen Kredit, die auch kreditwürdig sind. Wer arbeitslos ist und zusätzlich noch einen negativen Schufa Eintrag hat kann sich die Kreditanfrage eigentlich sparen, da in den meisten Fällen mit einer Absage zu rechnen ist. Zum Glück gibt es aber ein paar kleine Schlupflöcher um in dringenden Fällen doch noch einen Kredit ohne Bonität für Arbeitslose zu bekommen.

Kredit im Ausland

Hier in Deutschland werden selbst bei einem Kleinkredit von bis zu 5000 Euro Gehaltsnachweise gefordert. Arbeitslose haben da schlechte Karten, da das Arbeitslosengeld vor den Kreditinstituten nicht als Einkommen zählt. Besteht dann noch ein negativer Schufaeintrag aus eine alten Schuldenlast ist es völlig zwecklos. Zwar gibt es immer wieder Kreditinstitute die keine Schufaauskunft einholen, Einkommensnachweise müssen dennoch vorgelegt werden.

Im Ausland, vor allem in der Schweiz, sind die Bestimmungen längst nicht so streng wie hier in Deutschland. Die Aussichten auf einen Kredit ohne Bonität für Arbeitslose sind gut, dafür muss aber mit höheren Zinsen gerechnet werden. Ein weiterer Nachteil ist, dass Bearbeitungskosten oft im Voraus berechnet und bezahlt werden müssen. Man muss sich also schon ganz genau über die Seriosität des Unternehmens erkundigen bevor man einen Kredit beantragt.

Kredit mit Bürgen oder durch Kreditvermittler

Eine Möglichkeit für einen Kredit ohne Bonität für Arbeitslose ist die Mitbeteiligung eines Bürgen. Dieser sollte möglichst im eigenen Umfeld gesucht und gefunden werden. In Frage kommen beispielsweise die eigenen Eltern, die auch mit einer Lebensversicherung, einem Festgeldkonto oder dem Eigenheim bürgen können.

Ansonsten kann bei der Suche nach einem Bürgen auch ein Kreditvermittler behilflich sein, manchmal bieten sich private Bürgen an, die dann natürlich auch finanziell davon profitieren wollen und einen Teil des Kreditbetrages einbehalten. Der Bürge wird mit in den Kreditvertrag aufgenommen. Für finanziell schlecht gestellte Personen hat das zudem den Vorteil, dass der Zinssatz geringer angesetzt wird, da dieser immer auch von der Bonität des Kreditnehmers abhängig ist.

Kredit beim Arbeitsamt

Eine weiterer Ansprechpartner für einen Kredit ohne Bonität für Arbeitslose ist das Arbeitsamt oder auch andere soziale Einrichtungen wie beispielsweise die Caritas. Dort kann ein zinsloses Darlehen gewährt werden, jedoch müssen die Voraussetzungen dafür erfüllt werden. In Härtefällen, beispielsweise wenn man ein Auto braucht, weil man sonst die neue Arbeitsstelle nicht erreichen kann, wird ein Kredit vergeben, die monatlichen Raten werden dann direkt vom Arbeitslosengeld abgezogen.

1.
  • beste Chancen mit Bürgen
  • mit Auszahlungsversprechen
  • Geld auch in schweren Zeiten
  • bereits ab 800 Euro Gehalt
zur Bank >>
(hier klicken)
2.
  • ideal für alle ohne Gehaltsnachweis
  • private Anleger finanzieren
  • über 50.000 Kredit-Auszahlungen
  • TÜV zertifiziert
zur Bank >>
(hier klicken)
3.
  • schnelle Hilfe bei Überschuldung
  • mehr finanzieller Spielraum
  • Umschuldungs- oder Schuldensanierung
  • anwaltliche Unterstützung
zur Bank >>
(hier klicken)

Bitte bewerten.