1.
  • beste Chancen mit Bürgen
  • mit Auszahlungsversprechen
  • Geld auch in schweren Zeiten
  • bereits ab 800 Euro Gehalt
zur Bank >>
(hier klicken)
2.
  • ideal für alle ohne Gehaltsnachweis
  • private Anleger finanzieren
  • über 50.000 Kredit-Auszahlungen
  • TÜV zertifiziert
zur Bank >>
(hier klicken)
3.
  • schnelle Hilfe bei Überschuldung
  • mehr finanzieller Spielraum
  • Umschuldungs- oder Schuldensanierung
  • anwaltliche Unterstützung
zur Bank >>
(hier klicken)

Ein Kredit für eine Hausfrau ohne Schufa ist bei einer seriösen Bank tendenziell eher nicht zu bekommen, da die Bonität von Hausfrauen selbst für einen Mikrokredit als nicht ausreichend erachtet wird. Zusätzlich wirkt sich natürlich auch der Verzicht der Schufa Prüfung nicht positiv auf die Bonität aus, da der Kreditgeber so schon zu Teilen davon ausgehen muss, dass die Schufa sowieso negativ vorbelastet ist.

Eine Hausfrau, die auch tatsächlich ohne feste Anstellung arbeitet, sondern einfach im eigenen Haushalt tätig ist, erhält in aller Regel nur dann einen Kredit, wenn sie zusätzliche Sicherheiten vorweisen kann. Bei einer Hausfrau ist die naheliegende Option sicherlich ein Mitdarlehensnehmer in Form des (Ehe-)Partners. Dieser tritt dann quasi als zweite Kraft mit in den Kreditvertrag ein, wodurch sich natürlich die Kreditwürdigkeit enorm steigert.

Letztlich ist es in diesen Fällen aber meist besser, wenn einfach der Partner mit festen Einkommen direkt als Kreditnehmer auftritt. Befindet sich die Hausfrau in keinem festen Verhältnis, kann sie zudem eine Bürgschaft in den Kreditvertrag mit aufnehmen. Diese frei wählbare Person tritt bei einem Darlehen immer dann in Kraft, wenn der Kreditnehmer es nicht rechtzeitig oder gar nicht zurückzahlen kann. Der eingesetzte Bürge muss sich natürlich freiwillig dazu bereit erklären.

Überschuldung durch weitere Kreditaufnahmen vermeiden

Der Kredit für die Hausfrau ohne Schufa sollte zudem immer der letzte Ausweg sein, denn wenn eh schon als Hausfrau kein festes Einkommen besteht, ist die Rückzahlung eines Kredits oft nur sehr schwierig. Das Ergebnis ist im schlimmsten Fall eine Überschuldung, die im noch schlimmeren Fall in einer Privatinsolvenz enden könnte. Folglich sollten erst einmal alle anderen Optionen ausgeschöpft werden, bevor man sich tatsächlich von einer Bank oder einem privaten Kreditgeber Geld leiht. Die private Leihe von Geld ist eine weitere Möglichkeit, wie Hausfrauen einen Kredit aufnehmen können.

Geht es nur um geringe Summen ist dabei, zumindest innerhalb des Freundes- und Familienkreises, meist nicht einmal ein Kreditvertrag notwendig. Aufgrund des persönlichen Verhältnisses zwischen Kreditnehmer und Kreditgeber werden kleine Summen als Unterstützung zudem oft auch ohne Zinsen verliehen, so dass sich die gesamten Kosten des Kredits so niedrig wie möglich halten.

Dafür muss aber natürlich erst einmal ein privater Kreditgeber gefunden werden. Sind die finanziellen Verhältnisse im Umfeld eher schlecht, könnte das für die Hausfrau womöglich zu einem großen Problem werden. Der Kredit für die Hausfrau ohne Schufa über den Bankenweg ist in jedem Fall nur dann möglich, wenn die Hausfrau auch weitere Sicherheiten gegenüber der Bank vorweisen kann.

1.
  • beste Chancen mit Bürgen
  • mit Auszahlungsversprechen
  • Geld auch in schweren Zeiten
  • bereits ab 800 Euro Gehalt
zur Bank >>
(hier klicken)
2.
  • ideal für alle ohne Gehaltsnachweis
  • private Anleger finanzieren
  • über 50.000 Kredit-Auszahlungen
  • TÜV zertifiziert
zur Bank >>
(hier klicken)
3.
  • schnelle Hilfe bei Überschuldung
  • mehr finanzieller Spielraum
  • Umschuldungs- oder Schuldensanierung
  • anwaltliche Unterstützung
zur Bank >>
(hier klicken)

Bitte bewerten.